IT´S ALL ABOUT THE MONEY

Seit Monaten läuft die große Wahlmaschinerie der Republikaner und Demokraten im Kampf um den Posten des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. Wir wollen heute einen Blick auf die Social-Media (Paid Media) Aktivitäten der wichtigsten Kandidaten werfen.

Während zum Bespiel bei den Wahlen in Hamburg 2019 die SPD, CSU und Grünen sowie deren Spitzenkandidaten rund 75.000,- Euro in Facebook und Instagram Werbung investiert haben, ist dies ein Tagesbudget an Facebook & Instagram Werbung von Donald Trump.

Beginnen wir doch gleich mit dem amtierenden Präsidenten und Twitterkönig. Während Twitter die politische Werbung gestoppt hat schaltet Donald Trump tausende Anzeigen auf Facebook und Instagram und diese haben es oft in sich. Seit Mai 2018 wurden hier 33,5 Millionen US Dollar für Werbung platziert. Trumps Anzeigen sind laut und provozierend, aber treffen den Geschmack einer breiten Zielgruppe. Aber auch hunderte Ads zu diversen Merchandising-Artikeln laufen bei den Usern auf. Ein Trump Cap für 25,- $ – was will man mehr! Im Zeitraum von 02. März bis 08. März wurden Anzeigen in Höhe von 351.000 US Dollar platziert.

 

Kommen wir zu den Kandidaten der Demokraten. Nach dem schlechten Abschneiden am „Super Tuesday“ hat der Milliardär Michael Bloomberg seine Kandidatur zurückgezogen. Was aber bis dahin an Paid Media auf Facebook und Instagram geflossen ist, kann sich sehen lassen. Seit Mai 2018 investierte er ganze 63,8 Millionen US Dollar in seine Anzeigenkampagnen. Allein im Zeitraum vom 02. März bis 08. März waren es 1,8 Millionen US Dollar. Doch das Geld allein keinen Präsidenten macht, zeigte sein Rückzug nach dem „Super Tuesday“.

 

Bei den aktuellen Vorwahlen der Demokraten auf Platz 2 befindet sich Bernie Sanders. Mit einem Paid Media Invest von 12,3 Millionen US Dollar seit Mai 2018 und allein 2,83 Millionen US Dollar von 02. März bis 08. März ist dieser in guter Gesellschaft. Auf Augenhöhe mit den Usern und vielen Videos mit direkten Blickkontakt versucht er mit zahlreichen Anzeigen auf Stimmenfang zu gehen.

 

Zu guter Letzt noch Joe Biden. Der aktuell führende Kandidat der Demokraten hat seit März 2018 „nur“ 6,8 Millionen US Dollar in Wahlwerbung auf Facebook und Instagram investiert. Doch in den letzten Tagen (02.03. – 08.03.) wurde vom Team Biden ganze 1,96 Millionen US Dollar in bezahlte Ads auf Facebook und Instagram gesteckt.

 

 

Donald Trump wird sicher in den nächsten Monaten seine Budgets in Richtung Wahl im November nach oben schrauben. Ob hier die Demokraten, jetzt ohne Michael Bloomberg mithalten können werden wir bald sehen. ehren|sache

Quelle: facebook.com (Fotos und Zahlen)

0 Kommentare zu “IT´S ALL ABOUT THE MONEY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: